LFRZ Navigation

E-Government Services

Ziel von E-Government ist es öffentliche Dienste und demokratische Prozesse zu verbessern und die Gestaltung und Durchführung staatlicher Politik zu erleichtern. Das engagierte Team im Bereich E-Government Services analysiert die Anforderungen der Kunden und unterstützt sie bei der Bereitstellung und Integration ihrer E-Government Angebote.

Mit dem Standardportal, einer gemeinsam mit dem BM.I entwickelten Software zur Identifikation, Authentisierung und Autorisierung von AnwenderInnen, liefern wir ein erprobtes IT-System für die gesicherte Regelung des Zugangs zu Behördenanwendungen. Im österreichischen Portalverbund melden sich BenutzerInnen einmal an ihrem Stammportal an und haben sofort Zugriff auf alle benötigten Fachanwendungen. Zahlreiche Organisationen bei Bund, Ländern und anderen öffentlichen Einrichtungen nutzen das Standardportal und vertrauen auch bei der Einrichtung und Weiterentwicklung auf die technische Kompetenz der Experten im LFRZ.

LDAP Verzeichnisse zählen zu den Basisdiensten für E-Government. Sie dienen vor allem zur Verwaltung und Publikation von Daten über Organisationen, Funktionen, Personen und deren Rechte. Seit 2003 betreibt das LFRZ ldap.gv.at den zentralen Verzeichnisdienst der österreichischen Verwaltung. BürgerInnen können im öffentlich zugänglichen Personen- und Organisationsverzeichnis einfach nach Ansprechpersonen für ihre Anliegen suchen. Die dazu benötigten Systeme und Anwendungen werden im Bereich E-Government Services entwickelt und im Rechenzentrum des LFRZ betrieben.

Für die Online-Präsentation von E-Government Angeboten sind neben einer ansprechenden Gestaltung hohe Anforderungen an die Usability und barrierefreie Zugänglichkeit zu erfüllen. Die ExpertInnen im Bereich E-Government Services erarbeiten ausgehend von Ihren Wünschen Designkonzepte und XHTML-Prototypen für Online Verfahren, Applikationen oder Ihren kompletten Internetauftritt.